<span class="fancy-title">Fr. Alphonse in Jerusalem</span><span class="fancy-title">Ein neues Noviziat!</span><span class="fancy-title">Fr. Alphonse</span><span class="fancy-title">Maria erscheint Alphonse</span><span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit Kindern</span><span class="fancy-title">Früherer trugen wir Tracht, heute...</span><span class="fancy-title">...und heute tragen wir T-Shirts!</span><span class="fancy-title">Besuch aus Österreich</span><span class="fancy-title">Freude am Fest der Ersten Gelübte von Sr. Wafaa</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo von damals</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo heute</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit palästinensischen MitarbeiterInnen im Ecce Homo</span><span class="fancy-title">Solidarität über'n Zaun - KIZ</span>
<span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Mein Gott, ich bitte Dich um die Gnade, mir das dauerhafte Gefühl Deiner Gegenwart zu verleihen, Deiner Gegenwart in mir ... </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Mein Gott, wenn es Dich gibt, lass mich dich erkennen.“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich habe eine Vorliebe für die Kinder Ismaels. Wir sind ja mehr oder weniger Cousins. So lasst uns für Ismael ... </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Gott ist heute mit uns, genügt das nicht?“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich rate euch, gebt umsichtig Acht auf eure Gesundheit.“ </span> <span class="fancy-title">Edith Stein</span><span>„Durch die Selbsterkenntnis nähern wir uns Gott. Darum wird sie niemals überflüssig.“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich gründete meine Zuversicht in Gott und Gott hat mich nie enttäuscht.“ </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Der Glaube der Moslems hat mich wieder zu meinem Glauben geführt!“ </span> <span class="fancy-title">J.H. Newmann</span><span>„Gott nimmt uns die Last des Lebens nicht ab, aber er gibt die Kraft zum Tragen.“ </span> <span class="fancy-title">Ignatius v. Loyola</span><span>"Nur wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich IHM ganz überließen." </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Je älter ich werde, um so mehr bin ich davon überzeugt, dass die Arbeit von Sion eine Aufgabe des Augenblicks ... </span>

Kategorie Gedanken

Purim

das Fest der Widersprüche

Die Geschichte im Buch Ester passiert in der Zeit des griechischen Reiches 200 v. Chr. Ester: 3.08. Im Buch Ester finden wir viele Widersprüche. Eine jüdische Frau heiratet einen heidnischen König, Juden gehen zu heidnischen  Festen, und obwohl es im Buch Leviticus heißt es, du sollst  keine Rache üben, am Ende des Buches Ester gibt ... Weiterlesen...

Darstellung des Herrn im Tempel

Geschenk und Gnade

Reinigung der Frau, die ein Kind geboren hat Lukas 2,22-40, siehe Levitikus Kap. 12 Nach der Geburt eines Jungen geschieht die Reinigung 33 Tage nach der Beschneidung. Es geht um eine rituelle Reinigung, die ihren Platz auf derselben Linie hat wie das, was in Lev 15 in Bezug auf die Reinigung nach der monatlichen Blutung ... Weiterlesen...

Epiphany

Die drei Zeichen

Epiphany Die drei Zeichen 1)            Kana:  Gott offenbart sich, in der Person von Jesus, den Jüngern (Joh 2,1-12) So tat Jesus sein erstes Zeichen, in Kana in Galiläa, und offenbarte seine Herrlichkeit, und seine Jünger glaubten an ihn  (Joh 2, 11) Das Wasser wird Wein; ein Zeichen der Hochzeit des Himmelreiches; der Wein; ein Zeichen ... Weiterlesen...

Jüdische Riten

Riten zur Geburt eines jüdischen Kindes

Die Beschneidung (siehe Lukas 1,59; 2,21) wir lesen in der Schrift: Genesis 17 Veränderung des Namens, V. 5 (der Name Sara wird auch geändert werden: V. 15) Zeichen des Bundes Gottes mit jedem einzelnen männlichen Menschen in Israel (V. 22). Das Wort „Bund“ kommt acht mal in diesem Kapitel vor. Andere „Zeichen“ des Bundes: der ... Weiterlesen...

Es weihnachtet sehr!

Grüße von Sr. Juliana aus Ein Karem

Gerade hat Advent mal begonnen und Weihnachten ist auch schon da und fast wieder vorbei. Wie immer gibt es viele Aktivitäten rund um und ich versuche doch jedes Jahr die Zeit ein wenig besinnlich zu gestalten. Dieses Jahr haben wir lassen innerhalb unserer Gemeinschaften hier in Jerusalem eine alte Weihnacht Tradition aufblühen. In den Lateinamerikanischen ... Weiterlesen...

Christmas 2016 in Cairo

About the Princess of Peace

This is Magy! Magy died this past Tuesday as a result of the attack on the „Botrosia“ church on Sunday Dec. 11. Some of you know about Magy because we had asked for prayers for her. On Wednesday she had an extraordinary funeral, which has been described as more like a wedding. Her coffin was ... Weiterlesen...

Chanukka und Weihnachten

Zwei unabhängige Feste begegnen sich!

Channukah und Weihnachten werden oft zur gleichen Zeit im Kalenderjahr gefeiert. Folgende Gedanken laden uns ein, hinzuhören, wie diese zwei Feste ein Echo aufeinander geben. Das Licht… denn Chanukkah wird mit Lichtern gefeiert, acht kleinen Flammen, die jeweils während der acht Tage des Festes angezündet werden. Chanukkah wird schon von Flavius Josephus „die Lichter“ genannt, da ... Weiterlesen...