<span class="fancy-title">Fr. Alphonse in Jerusalem</span><span class="fancy-title">Ein neues Noviziat!</span><span class="fancy-title">Fr. Alphonse</span><span class="fancy-title">Maria erscheint Alphonse</span><span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit Kindern</span><span class="fancy-title">Früherer trugen wir Tracht, heute...</span><span class="fancy-title">...und heute tragen wir T-Shirts!</span><span class="fancy-title">Besuch aus Österreich</span><span class="fancy-title">Freude am Fest der Ersten Gelübte von Sr. Wafaa</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo von damals</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo heute</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit palästinensischen MitarbeiterInnen im Ecce Homo</span><span class="fancy-title">Solidarität über'n Zaun - KIZ</span>
<span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Mein Gott, ich bitte Dich um die Gnade, mir das dauerhafte Gefühl Deiner Gegenwart zu verleihen, Deiner Gegenwart in mir ... </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Mein Gott, wenn es Dich gibt, lass mich dich erkennen.“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich habe eine Vorliebe für die Kinder Ismaels. Wir sind ja mehr oder weniger Cousins. So lasst uns für Ismael ... </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Gott ist heute mit uns, genügt das nicht?“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich rate euch, gebt umsichtig Acht auf eure Gesundheit.“ </span> <span class="fancy-title">Edith Stein</span><span>„Durch die Selbsterkenntnis nähern wir uns Gott. Darum wird sie niemals überflüssig.“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich gründete meine Zuversicht in Gott und Gott hat mich nie enttäuscht.“ </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Der Glaube der Moslems hat mich wieder zu meinem Glauben geführt!“ </span> <span class="fancy-title">J.H. Newmann</span><span>„Gott nimmt uns die Last des Lebens nicht ab, aber er gibt die Kraft zum Tragen.“ </span> <span class="fancy-title">Ignatius v. Loyola</span><span>"Nur wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich IHM ganz überließen." </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Je älter ich werde, um so mehr bin ich davon überzeugt, dass die Arbeit von Sion eine Aufgabe des Augenblicks ... </span>

Kategorie Neuigkeiten

Clemens-Maria feiert Goldene Profess

Ein frohes und gelungenes Fest

Um das Ereignis des 20. Jan. 1842 und das 50 jährige Jubiläum von Clemens Maria zu feiern, sind  Eva, Rosemarie und Michele Debrouwer nach Hofheim gekommen, um mit den drei Sionsschwestern, Mechthild, Clemens Maria und Anna, die dort zusammen mit den Schwestern vom Guten Hirten leben, zu feiern. Die drei Schwestern haben sich darüber sehr ... Weiterlesen...

Das Ereignis des 20. Jänner

175 Jahre „Sie hat nichts gesagt, aber ich habe alles verstanden

Das Schweigen Mariens, als sie sich Alphonse Ratisbonne am 20. Jänner 1842 zeigte, sagt mehr als tausend Worte. Denn es hat mit einem großen Geheimnis zu tun, nach Paulus sogar mit „dem“ Geheimnis überhaupt: dass Gott seine Liebe für die ganze Menschheit dadurch offenbart, dass her ein bestimmtes Volk erwählt; dass Gott in diesem Volk ... Weiterlesen...

Solidaritätspilgerreise Israel / Palästina 2016

Die Novizinnen auf einer Reise mit Pax Christi / Inter. Versöhnungsbund

Ein Karem, Montag, 14. November 2016 Am 23. Oktober hießen wir die Gruppe von Pax Christi Österreich und des österreichischen Zweig des Intern. Versöhnungsbund mit einem leckeren Picknick in unserer Gemeinschaft willkommen. Sr. Juliana ging auch mit der Gruppe in den Garten, um mit ihnen über die Patres Theodore und Alphonse Ratisbonne zu sprechen und ihnen zu ... Weiterlesen...

Anders durch Israel und Palästina

Pax Christi Österreich und Internationaler Versöhnungsbund Österreich

Mit Pax Christi Österreich und dem Internationalen Versöhnungsbund Österreich waren kürzlich 18 Personen aus Österreich und Deutschland anders durch Israel und Palästina unterwegs, als es „Heilig-Land-Pilger/innen“ vertraut ist. Ihr Schwerpunkt waren die Solidarität mit palästinensischen und Begegnungen mit jüdischen Bewohner/innen des Landes. Der Gruppe schloss sich die Sionsschwester Juliana Baldinger mit ihren vier Novizinnen an, ... Weiterlesen...

Solidarity Pilgrimage Israel / Palestine 2016

The novices on a trip with Pax Christi Austria and Inter. Fellowship of Reconciliation

Ein Karem, Monday, 14 November 2016 On October 23rd we welcomed the group of Pax Christi Austria and International Fellowship of Reconciliation – Austrian branch with a delicious picnic lunch in our community. Also Sr. Juliana went with the group to the garden to explain about Fr. Theodore and Fr. Alphonse Ratisbonne and how sisters ... Weiterlesen...

Christen, die hebräisch beten

Über die Gemeinde der hebräisch sprechenden Katholiken in Israel

Nizar Halloun schreibt einen Bericht über die kleine christliche Gemeinde in Israel die hebräisch spricht. Es handelt sich um hebräisch sprechende Katholiken die im Lateinischen Ritus feiern und zumeist Israelische Staatsbürger sind oder als Fremdarbeiter oder Asylwerber in der israelischen Gesellschaft leben. Dieser Artikel ist zu finden in der Zeitschrift „Im Land des Herrn“ – „Franziskanische Zeitschrift ... Weiterlesen...