Tag: 3. Januar 2017

Epiphany

Die drei Zeichen 1) Kana:  Gott offenbart sich, in der Person von Jesus, den Jüngern (Joh 2,1-12) So tat Jesus sein erstes Zeichen, in Kana in Galiläa, und offenbarte seine Herrlichkeit, und seine Jünger glaubten an ihn  (Joh 2, 11) Das Wasser wird Wein; ein Zeichen der Hochzeit des Himmelreiches; der Wein; ein Zeichen ewiger Freude. Der Wein; das Blut:  das Zeichen eines dargebrachten Lebens…Er nahm den Becher……das ist mein Blut, für euch vergossen. Und Maria fordert ihn auf zu diesem Zeichen: Sie haben keinen Wein mehr…was willst du von mir, Frau? Meine Stunde ist noch nicht gekommen. Und Maria ahnt die Stunde, wo Jesus ihr sagen wird: (Joh 19,26) Frau, siehe, dein Sohn! Dann wird das österliche Mysterium erfüllt sein Was er euch sagt, das tut (Joh 2,5)… Alles, was der Herr gesagt hat, wollen wir tun (Ex 24,7) Mir geschehe, wie du gesagt hast (Lk 1,38). Maria vereint in derselben Bewegung beides: Tun und Hören des Wortes…Hören und Tun. 2) Die Taufe: Gott offenbart sich dem Volk Israel, in der Person von Jesus …