Monate: Juni 2020

„Lobpreis und Corona“

Der 23. Juni 2019 war der Tag, an dem wir den Brief einer Initiative verschickten, die vom Team für die Bildung von Novizinnen der Kongregation vorgelegt wurde. 23 Schwestern und Freunde von Sion haben sich der Initiative angeschlossen, um unser tägliches Leben zu verbessern. Der „Pakt“, zu dem wir eingeladen hatten, rief uns an dieser Stelle dazu auf, uns zu verpflichten, einen Tag in der Woche als Tag des „Lobpreises und des Dankes“ tief zu leben. Dies könnte bedeuten, unsere Geräte auszuschalten, langsamer zu werden, zu bemerken, auf das Wort zu hören, einander zu genießen, etwas Kreatives zu tun … Einige Monate später erlebte die Welt in vielen Ländern eine Blockade aufgrund des Coronavirus, der das gesamte Arbeits-, Sozial- und interaktive Alltagsleben unterbrach. Wir waren gezwungen, physische Distanz zu halten und Gesichtsmasken und Handschuhe zu tragen, um uns selbst und andere zu schützen. Die Pandemie ergriff unser Leben. Wenn ich auf die Zeit zurückblicke, in der ich in diesem Jahr den Pakt „Lob und Erntedank“ eingehalten habe, der meinen Lebensstil bis zu einem gewissen Grad …