<span class="fancy-title">Fr. Alphonse in Jerusalem</span><span class="fancy-title">Ein neues Noviziat!</span><span class="fancy-title">Fr. Alphonse</span><span class="fancy-title">Maria erscheint Alphonse</span><span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit Kindern</span><span class="fancy-title">Früherer trugen wir Tracht, heute...</span><span class="fancy-title">...und heute tragen wir T-Shirts!</span><span class="fancy-title">Besuch aus Österreich</span><span class="fancy-title">Freude am Fest der Ersten Gelübte von Sr. Wafaa</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo von damals</span><span class="fancy-title">Gemeinschaft in Kairo heute</span><span class="fancy-title">Sr. Trudy mit palästinensischen MitarbeiterInnen im Ecce Homo</span><span class="fancy-title">Solidarität über'n Zaun - KIZ</span>
<span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich habe eine Vorliebe für die Kinder Ismaels. Wir sind ja mehr oder weniger Cousins. So lasst uns für Ismael ... </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Gott ist heute mit uns, genügt das nicht?“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich rate euch, gebt umsichtig Acht auf eure Gesundheit.“ </span> <span class="fancy-title">Edith Stein</span><span>„Durch die Selbsterkenntnis nähern wir uns Gott. Darum wird sie niemals überflüssig.“ </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Ich gründete meine Zuversicht in Gott und Gott hat mich nie enttäuscht.“ </span> <span class="fancy-title">Ch. de Foulcauld</span><span>„Der Glaube der Moslems hat mich wieder zu meinem Glauben geführt!“ </span> <span class="fancy-title">J.H. Newmann</span><span>„Gott nimmt uns die Last des Lebens nicht ab, aber er gibt die Kraft zum Tragen.“ </span> <span class="fancy-title">Ignatius v. Loyola</span><span>"Nur wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich IHM ganz überließen." </span> <span class="fancy-title">Fr. Theodore</span><span>„Je älter ich werde, um so mehr bin ich davon überzeugt, dass die Arbeit von Sion eine Aufgabe des Augenblicks ... </span>

Neuigkeiten

IMG_3561

Herzlich willkommen

The Hebrew speaking catholic children in Israel during the Summer catechetical program visited the Notre Dame de Sion Convent in Ein Karem. Weiterlesen...

negev_desert_07

Frühstück als Herausforderung

Aus drei Kontinenten und vier Ländern stammen die sechs jungen Frauen, die in den Orden der Sionsschwestern eingetreten sind. Sr. Juliana Baldinger hat sie als Noviziatsleiterin nun ein Jahr lang begleitet. Die unterschiedliche Herkunft war für alle eine enorme Herausforderung. ... Weiterlesen...

rozeni_tunis_10

Rozeni’s Apostolisches Praktikum

Nabeul is a very beautiful town rich in crafts especially pottery. When we entered Nabeul we could see many kinds of handicrafts gracing the city. The experience in Nabeul is very rich for me because it means not only being ... Weiterlesen...

Gemeinsame Freude!

Victoria’s Apostolisches Praktikum

Arbeiten in der zweisprachigen Schule „Hand in Hand” Meine apostolische Erfahrung sammelte ich bei der Arbeit in der Schule „Hand in Hand“ in Jerusalem, einer Schule für arabische (muslimische und christliche) und jüdische Kinder. Das ist eine zweisprachige Schule: Arabisch ... Weiterlesen...

alejandra04

Alejandra’s Apostolisches Praktikum

Clara und ich kamen gemeinsam nach Kairo, denn sie suchte von hier um ein Visum für Tunis an. Drei Wochen in Kairo und Berba zu leben, das war ein großes Geschenk für mein Leben. Alles was ich täglich sehe erstaunt ... Weiterlesen...

Gedanken

040402_ben_ezra_synagoge_01

Tish baAv

Tish baAv das Fest wo die ganze jüdische Volk in Trauer ist. Der erste Tempel wurde zerstört den ein Verhalten von Sünde, Unmoral, Blutvergießen und Götzendienst wurde gelebt. Der zweite Tempel wurde zerstört den Haß und die bösen Zunge (klatschen) ... Weiterlesen...

first-fruits_of_lemon

Schawuot

Schawuot ist das zweite Pilgerfest. Es kommt nach Pessach  (vgl. Ex 23,14-17; Dt 16, 1-17). Diese Pilger Festivals haben mehrere Merkmale gemeinsam vor allem: Das Pilgern nach Jerusalem hinauf, zum Tempel. In der gleichen Zeit ist es ein landwirtschaftliche Ereignis ... Weiterlesen...

kopten-bibel

Wie Muslime ueber Christen denken!

Ich glaube, es ist ein Unterschied zwischen der islamischen Religion selbst und dem religiösen Leben im Alltag, wie Muslims es von ihren Eltern mitbekommen haben. Muslime, die ihren Glauben von den Eltern mitbekommen haben, sollten die grundlegenden Lehren unseres Propheten ... Weiterlesen...

Maryam im Garten

Maryam im Koran

Maria, in Arabischer wie Hebräischer Sprache Maryam genannt, wird als einzige Frau im Koran namentlich erwähnt. Maria bekommt ihre Bedeutung im Koran durch die Geburt Isa: „Christus der Sohn Marias“ in Sure, 5,75 und „der Christus Isa, der Sohn Marias“ ... Weiterlesen...

...und heute tragen wir T-Shirts!

Zeugnis ablegen – wofür, für wen?

 Artikel 44 in den Kosntitutionen sagt: ”In Sion sind wir dazu berufen, in Gemeinschaft zu leben. unser Ideal ist das der ersten Christen in Jerusalem. Sie waren ein Herz und einen Seele.“ Zeugnis ablegen aufgrund des dabei sein von Anfang ... Weiterlesen...